Bersenbrück baut einen Kindergarten und stellt ihn seiner katholischen Kirchengemeinde zur Verfügung.Ursprünglich wollte die Kirchengemeinde St. Vincentius diesen Kindergarten selbst bauen, als Ersatz für ihren über 50 Jahre alten Kindergarten „Zur Freude“ am nördlichen Stadtrand.

Sie stellt ein Grundstück an der Hasestraße zur Verfügung, zwischen St.-Josef-Stift und Klosterbezirk mit der Pfarrkirche.

 

Kosten sollte der Kindergarten etwa 1,8 Millionen Euro. Doch dann stellte sich heraus, dass das Generalvikariat des Bistums bei dieser Kalkulation den gesetzlichen Standard für Kindergärten zugrunde gelegt hatte und wohl auch jüngste Preissteigerungen nicht berücksichtigt hat. In der Samtgemeinde Bersenbrück gelten aber deutlich höhere Standards. Damit dürften für den Bersenbrücker Kindergarten ähnlich wie für die in Rieste und Alfhausen Baukosten in Höhe von etwa 2,5 Millionen Euro anfallen.

Quelle: „Stadt und Kirche sind Partner“: Bersenbrück baut Kindergarten für Kirchengemeinde

Posted in: Allgemein.
Last Modified: September 12, 2017