Kurzkonzeption

Der Kindergarten „Zur Freude“ ist ein Ort, an dem im Sinne seines Namens die Erziehung in der Familie sinnvoll ergänzt, unterstützt und die begonnene weltanschauliche, religiöse und den christlichen Grundwerten verpflichtete Förderung der Kinder fortgesetzt und vertieft wird. Kinder sollen sich Christus öffnen, um zu erfahren, wie er sich ihnen gerne geöffnet hat.

Pädagogischer Ansatz

Im Kindergarten „Zur Freude“ gestalten Mitarbeiterinnen und Eltern gemeinsam mit dem Kind den Erziehungsprozess und bemühen sich um einen positiven Entwicklungsverlauf, Wertevermittlung und Integration. Hierbei stehen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder und deren familiäre Lebenssituation im Mittelpunkt und bilden die Grundlage für Struktur, Abläufe, Aktivitäten und Projekte im Kindergartenalltag, die regelmäßig überprüft und weiterentwickelt werden.

Die religiöse Erziehung

Als kath. Träger ist es uns ein wichtiges Anliegen den Kindern den Glauben, Gottes Schöpfung und die christliche Nächsenliebe im Alltag und durch Gebete, Lieder und religiöse Geschichten erlebbar und erfahrbar werden zu lassen.
Zu bestimmten Anlässen, wie z.B. Ostern, Erntedankfest, Weihnachtsfest usw. feiern wir regelmäßig Gottesdienste in unserem Kindergarten.

Zurück zur Startseite