Herzlich Willkommen!

Aktuelles

Kita-Anmeldungen online in der Samtgemeinde Bersenbrück

Portal „Little Bird“ erleichtert Eltern die Suche nach der richtigen Kita

Nach dem erfolgreichen Start mit dem Online-Portal www.little-bird.de für Kita-Anmeldungen Anfang des Jahres wird dies auch für die Neuanmeldungen im kommenden Jahr fortgeführt.

 

Eltern können ihre Kinder für das Kindertagesstättenjahr 2023/2024 ab dem 1. November online anmelden. Ab diesem Stichtag ist das Portal Little Bird freigeschaltet für Eltern, die ihr Kind in eine der 16 Kindertagesstätten der Samtgemeinde Bersenbrück anmelden möchten. Eltern können sich dabei über die verschiedenen Einrichtungen informieren und Platzanfragen bei den Kitas stellen. Kommt von der Kita im Gegenzug ein Betreuungsangebot, können Eltern binnen einer Frist entscheiden, ob sie dieses annehmen möchten.

Bei Interesse für die Waldkindergartengruppe Kunkheide erfolgt eine Anmeldung über die Kita Am Kattenboll in Ankum.

Eltern, die keine Möglichkeit haben, sich online anzumelden, können ihre Kinder natürlich auch weiterhin direkt in den jeweiligen Kitas anmelden. Der persönliche Kontakt zwischen den Einrichtungen und den Eltern bleibt trotz der Online-Anmeldungen natürlich bestehen und ist ausdrücklich erwünscht.

Fun-Baby Kurs 2022 in unserer Kita

Auch in diesem Jahr konnte erneut ein „Fun–Baby–Kurs“ in der Kath. Kindertagesstätte „Zur Freude“ stattfinden.

Der über acht Wochen laufende Kurs richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 0 – 18 Monaten. Dieses Programm stärkt die Mutter- bzw. Vater-Kind-Beziehung von Anfang an und intensiviert den Kontakt zwischen Elternteil und Baby. Durch gemeinsames Singen und Spielen wird dies ermöglicht.

Zudem bietet sich hier die Möglichkeit andere Eltern kennenzulernen und sich auszutauschen, sowie über Fragen und
Unsicherheiten miteinander ins Gespräch zu kommen. Begleitet wird dieser Kurs durch zwei pädagogische Fachkräfte der Kita.

Ein nächster „Fun–Baby-Kurs“ soll im Frühjahr 2023 stattfinden. Interessierte können sich dazu in der Kita “Zur Freude“ in Bersenbrück melden.

Sternenzauber in der Freude – Verabschiedung der Schlauen Füchse

Heimelig war die Stimmung im abgedunkelten Pfarrheim der Kirchengemeinde St. Vincentius Bersenbrück. Schwarzlicht sorgte für die gewisse Spannung, bevor die kleinen Darsteller des Theaterstücks „Sternenzauber“ die Bühne betraten.

Die selbst hergestellten Kostüme und Requisiten leuchteten im ultravioletten Licht, so dass die Sternenkinder ihre Zaubersterne für alle gut sichtbar über Frösche, Schnecken, Ameisen und Hasen regnen lassen konnten. Sie waren die Retter für die besonderen Tiere in Not. So war die rote Nase des Hasen nach dem Eingreifen der Sternenkinder kein Manko mehr sondern ein beliebtes Accessoire, der lesende Frosch fand Bewunderung, die Schnecke ohne Haus genoss die Leichtigkeit ihres Lebens und die Ameise konnte ihre marschierenden Genossen davon überzeugen, dass Tanzen die bessere Art der Fortbewegung ist.

Als Zugabe verabschiedeten sich die insgesamt 20  Vorschulkinder mit dem Lied „Nun ade, du schöne Kindergartenzeit“ vom Kindergarten Zur Freude in Bersenbrück.

Zuvor hatte es einen kleinen Wortgottesdienst gegeben, der nochmal eine Rückschau hielt auf die vergangenen Jahre, die nicht nur im Zeichen von Corona standen. Matthias Lemper als pastoraler Koordinator für die Kindertageseinrichtungen führte durch die von den Kindern und Mitarbeitenden gestaltete Feier in der Kirche St. Vincentius. Michaela Lohbeck, die Leitung der Kita Zur Freude, bedankte sich zudem bei Eltern und Kindern für die gelungene Zusammenarbeit, die besonders in den letzten zwei Jahren viel von allen Beteiligten abverlangte.

Im Anschluss an die Schwarzlichtaufführung ging es zu einer kleinen Feierstunde in die in direkter Nachbarschaft liegenden Räumlichkeiten der Kita. Hier konnte in gemütlicher Runde Abschied genommen werden.

Auf das vor ihnen liegende Abenteuer freuten sich die angehenden Schulkinder und bedankten sich mit einer Tankstelle für die Fahrzeuge im Außenbereich bei Team und Kindern der Kindertagesstätte. Dass diese ein gelungenes Geschenk darstellt, konnte direkt am nächsten Tag beobachtet werden, als sich die ersten Schlangen an der Zapfsäule bildeten.

„Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ – Kita Zur Freude feiert Familienfest

Zwei Jahre lang mussten die Familien der Katholischen Kindertagesstätte Zur Freude auf das langersehnte Sommerfest warten, nachdem 2020 coronabedingt das geplante Fest abgesagt werden musste.
Aber ganz nach dem Motto „Aufgeschoben ist nicht gleich aufgehoben“ wurde das Fest nun am vergangenen Samstag nachgeholt.

Die Familien wurden an diesem Tag nicht nur von der Leitung Michaela Lohbeck und dem Trägervertreter Matthias Lemper begrüßt, sondern auch die Kinder hatten für ihre Eltern und Geschwister ein Lied und einen Tanz einstudiert und stolz präsentiert.

Neben unterschiedlichen Spielen gab es auch zwei Hüpfburgen und eine Kistenrollbahn für die Kinder, sodass keine Langeweile aufkam.

Sommerfest2022
Unser Dank gilt außerdem zahlreichen Sponsoren aus Bersenbrück, durch deren Sachspenden es uns möglich war, ebenfalls eine tolle Tombola zu organisieren.

Da Spielen bekanntlich hungrig macht, durften Pommes, Bratwurst und Eis, sowie kühle Getränke natürlich nicht fehlen.

Alles in allem war es ein sehr schönes Fest, bei bestem Wetter. Da hat sich das Warten gelohnt.